medilox - Systemhaus für Patientensicherheit

Konzept

Das Never Event Management System ist ein Risikomanagementsystem zur Vermeidung schwerwiegender Schadenereignisse

Umgang mit schwerwiegenden Schadenereignissen

Unser Never Event Management (NEM) beschreibt ein in den USA, Canada, UK und Australien seit Jahrzehnten etabliertes Risikomanagementsystem zur Vermeidung nicht vertretbarer, schwerwiegender Schadenereignisse.

Die Implementierung von NEMS bedeutet die Weiterentwicklung eines bestehenden Risikomanagementsystems mit dem Ziel, das Schadenpotential risikobehafteter Behandlungs- und Betreuungsprozesse systemisch wirksam zu senken und auf diese Weise die Sicherheit der Patienten, Beschäftigten und nicht zuletzt der Gesundheitseinrichtung zu erhöhen.

Unsere Vorgehensweise

Wie haben wir das Never Event Management System erarbeitet?

  • Prinzip der Vermeidung schwerwiegender Schäden ("Never Events")
  • Sammlung von Schadenereignissen (NHS, NQF, JC)
  • Literaturrecherche von Schadenursachen und systemischen Verbesserungsmaßnahmen
  • Trennung latenter und aktiver Fehlerursachen
  • Erstellung des Never Event Atlas
  • Anwendung des Never Event Atlas auf CIRS Health Care

Vorteile von NEMS

  • Klare Zielsetzung
    • Vermeidung von Schadenereignissen mit schwerwiegenden Folgen
  • Definierte Aufgabe
    • Vermeidung der im Never Event Atlas gelisteten Never Events
  • Hohe Projektsteuerbarkeit
    • Kontrollierbares Vorgehen unter Einbindung der Funktions-/ Fachbereiche
  • Risikomanagement- Software
    • Ertüchtigung der einrichtungsbezogenen Risikomanagement- Instrumente
  • Nutzung von Expertenwissen
    • Einrichtungsbezogene Implementierung systemisch wirksamer Lösungen
  • Vollständiges Berichtswesen
    • Bericht über den Stand der einrichtungsbezogenen systemischen Lösungen

4- Stufen- Modell systemischer Sicherheit

Das Prinzip zur dauerhaften Vermeidung schwerwiegender Schadenereignisse im NEMS besteht in der Auswahl und Implementierung systemisch wirksamer Verbesserungsmaßnahmen nach dem 4- Stufen- Wirksamkeitsmodell:

  • Stufe 1 als niedrigste Wirksamkeitsstufe basiert auf dem Einsatz von Verfahrensanweisungen und Qualitätsbüchern.
  • Stufe 2 bedeutet sichere Hochrisikoprozesse unter Einsatz gezielter Orts-/ Zeit- Barrieren
  • Stufe 3 beruht auf den Einsatz computergestützter Assistenz- und Identifikationssysteme.
  • Stufe 4 beschreibt valide Prozessdesigns mit Absicherung durch integrierte Automations- und Digitalisierungslösungen.

Besteigen Sie gemeinsam mit uns die Stufen der systemischen Sicherheit!

Unsere Beratungsleistungen auf einen Blick

Wenn Sie Fragen haben oder einen Präsentationstermin wünschen, senden Sie uns einfach eine E-Mail unter service@medilox.de oder rufen Sie uns doch gerne an.

Aktuelles

Never Event Management

Erfahren Sie mehr über unser neues Never Event Management System.

Ein Risikomanagementsystem zur Vermeidung nicht vertretbarer, schwerwiegender Schadenereignisse.

>> Hier erfahren Sie mehr

 

Termine & Veranstaltungen

Medica
16. bis 19. November 2020

14. Nationaler Qualitäts-
kongress Gesundheit
26. und 27. November 2020

 » mehr Informationen

+49 2161 465 1972

info@medilox.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung.