medilox - Systemhaus für Patientensicherheit

ID-Karten für teilstationäre Patienten

Die Verwechslung von Patienten ist eines der führenden Risiken in Gesundheits-
einrichtungen. Für stationäre Patienten hat sich der Einsatz von Patientenarmbändern durchgesetzt. Für teilstationäre Patienten empfehlen wir die Patienten-ID-Karte.

 

Patienten sicher identifizieren

  • Patientenarmbänder ermöglichen die sichere Identifikation
    von Patienten durch Kennzeichnung mit dem Identifikations-
    datensatz. Zum Patientenidentifikationsdatensatz gehören
    Fallnummer, Namensangaben und Geburtsdatum. Dies gilt
    für Patienten aller Aufnahmearten, also auch für
    teilstationäre Patienten.

  • Allerdings sind Patientenarmbänder für teilstationäre Patienten ungeeignet. Hier bietet sich der Einsatz der Patienten-ID-Karte an.

Nutzen der Patienten-ID-Karte für teilstationäre Patienten

  • Sichere Patientenidentifikation durch aufgedruckten Identifikationsdatensatz
  • Sichere Patientenzuordnung in der Tagesklinik durch aufgedrucktes Patientenfoto
  • Sichere Anwendung der Identifikationslösung durch Sicherheits-Trageband

Beitrag zum Risikomanagement

  • Vermeidung von Patientenverwechslungen und -fehlzuordnungen in der Tagesklinik
    • Patientenakte 
    • Diagnostik und Behandlung
    • Arzneimitteltherapie und Dokumentation
    • Leistungszuordnung

Die medilox-Lösung

  • Die Patienten-ID-Karten enthalten neben dem Identifikationsdatensatz und dem Barcode
    des Patienten zusätzlich das Foto des Patienten

  • Die Patienten-ID-Karte verbleibt im Funktionsbereich der Einrichtung. Der Patient nimmt
    seine Patienten-ID-Karte nicht mit nach Hause. Der Patient begibt sich zu Behandlungs-beginn direkt in den Funktionsbereich ohne Besuch der Patientenaufnahme

  • Mit der Patienten-ID-Karte lassen sich Patienten nicht nur elektronisch, sondern auch visuell zuordnen. Hierdurch kann die Patienten-ID-Karte nicht verwechselt werden, wenn sie dem Patienten am Behandlungstag in der Tagesklinik wieder angelegt wird

Lösung

Patientenkarte
54 x 86 mm (CAR-PWO-531)

Drucksoftware
Zebra CardStudio (SOF-CST-002)

Farbdrucker für Patientenkarten
Zebra ZXP Serie (CAR-PWO-531)

Warum können wir das bestehende Patientenarmband für stationäre Patienten nicht für unsere teilstationären Patienten einsetzen?“

 

Aufnahmeprozess

  • Patientenkarten werden in den betreffenden Funktions-/Behandlungsbereichen gelagert. Die Patienten gehen zu Behandlungsbeginn nicht über die Aufnahmebereiche, sondern direkt zur Behandlung

Fall-/Abrechnungsnummer

  • Effiziente und einfache Erfassung von Behandlungsleistungen, Medikationen etc.
    an Hand der Fall-/Abrechnungsnummer (Barcode auf der Foto-ID-Karte)

Privatsphäre

  • Der teilstationäre Patient nimmt kein Patienten-Armband mit nach Hause

Patientensicherheit

  • Die Patienten-ID-Karte schützt vor Patientenverwechslung und unterstützt die Identitätssicherung (richtige Patientenzuordnung zu Akten, Dokumenten, Proben etc.)

Neu!

Wir bieten neu im Sortiment farbige Triage Armbänder für die zentrale Notaufnahme. Fördern Sie eine sichere Patientenidentifikation und kombinieren Sie dies mit der Kennzeichnung des Aufnahmestatus.

 

Hier mehr erfahren!

Termine & Veranstaltungen

Deutscher Kongress für Compliance im GW
01. - 02. März 2019
Uniklinikum Leipzig

DEMA
9. - 11. April 2019
Messegelände Berlin

APS Jahrestagung
9. - 10. Mai 2019
Seminaris Campus Hotel Berlin Dahlem

 » mehr Informationen

+49 2161 465 1972

info@medilox.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung.