Barcoding im Bereich Gesundheitsmanagement

Medikationsplan (BMP)

Bundeseinheitlicher Medikationsplan (BMP) nach § 31a SGB V zum Oktober 2016

Alle Patienten haben seit dem 1. Oktober 2016 den Anspruch auf einen sogenannten bundeseinheitlichen Medikationsplan, dies hat der Bundestag mit dem E-Health Gesetz beschlossen. Im Medikationsplan befinden sich wichtige Daten bzgl. der Dosierung, dem Wirkstoff und des Einnahmegrunds, ebenfalls sonstige Anmerkungen zur Einnahme. 

Gesetzliche Anforderungen BMP

  • Einhaltung der Vereinbarung eines bundeseinheitlichen Medikationsplan (BMP) zwischen KBV, BÄK und DAV
  • Einhaltung der "Spezifikationen für einen einheitlichen Medikationsplan (BMP) gem. § 31 SGB V Anlage 3

Einsatz 2D-Barcode-Scanner

  • Elektronische Erfassung des Medikationsplans des Patienten
  • Speicherung im KIS / AIS / APIS zur weiteren Bearbeitung

Unsere Empfehlung: Intermec SG20

  • Hohe Lese- und Decodiergeschwindigkeit durch extrem schnellen 2D-Imager für effektive omnidirektionale Scanvorgänge
  • Kabelgebundene Version verfügbar
  • Ergonomische Gestaltung
  • Maximaler Bedienkomfort und spart Arbeitsfläche
  • Auch mit weißem Scannergehäuse aus desinfektionsbeständigem Material
Medikamentenplan
Medikationsplan

Neu!

Wir bieten neu im Sortiment farbige Triage-Armbänder für die ZNA. Patienten sicher identifizieren und G-BA-konform triagieren.

 
                         

Hier mehr erfahren!                          

Termine & Veranstaltungen

Medica
18.- 21. November 2019
Düsseldorf

36. QM Netzwerktreffen
22. November 2019
Saarbrücken

6. CIRS-NRW Gipfel
27. November 2019
Haus der Ärzteschaft, Düsseldorf

 » mehr Informationen

+49 2161 465 1972

info@medilox.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung.
Ok